Haifischbecken Immobilienkauf – Blognutzer

Haifischbecken Immobilienkauf

Wir hatten einen Hausverwalter, der sich von uns den anvisierten Kaufpreis sagen ließ, um dann den Verkäufer anzurufen und ihm mitzuteilen, dass er viel zu billig verkaufen würde. Wir hatten einen Hausverwalter, der uns zur Eigentümerversammlung einlud, um uns dann vor Ort aus Datenschutzgründen vor die Tür zu setzten.
Wir hatten einen Notar, der uns vertraulich beriet, um dann dem Immobilienmakler mitzuteilen, dass wir ja so skeptisch seien und er nicht glauben würde, dass wir das Objekt kaufen würden.
Wir hatten einen Notar, der uns die Verträge am Vorabend zustellte und uns am nächsten Tag die Verträge zwischen seinen vielen Telefonaten stückchenweise vorlas.
Wir hatten einen Makler, der ohne mit der Wimper zu zucken einen von unserem Altlastenfachmann aufgedeckten Mangel dem nächsten Käufer verschwieg.
Letztlich begegneten wir einer Immobilienmaklerin, die uns unsere Traumwohnung 3 Wochen lang, während unseres Urlaubes reservierte ohne irgendeine Zahlung, Vorvertrag oder ähnliches. Sie glaube einfach an uns. Vielen Dank nochmal.

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *