Katzenumzug – Blognutzer

Katzenumzug

katzeimkartonKätzchen muss mit umziehen. Vielfach wird berichtet, dass Katzen durch einen Umzug verunsichert werden. Nicht so unsere. Es wird empfohlen Katzen während der Umzugstage in stille Zimmer zu bringen oder vorübergehend ganz auszusiedeln. Unsere Katze wäre uns sehr böse gewesen, wenn wir ihr den Spaß mit den vielen Kartons und der sich ständig ändernden Zimmereinrichtung verdorben hätten. Richtiggehende aufgelebt ist sie, neue Klettertürme, neue Aussichten, neue Tunnel – was kann es Schöneres geben? Zugegeben, den Lieblingsschlafplatz auf dem Karton auf dem Schrank im Schlafzimmer haben wir möglichst lange belassen und in der neuen Wohnung schnellstmöglich wieder aufgebaut. In der neuen Wohnung ging das Abenteuer fröhlich weiter, die bekannten Dinge wurden wiederentdeckt. Spannender jedoch waren die neuen Ecken, die Gerüche, der neue Balkon und überhaupt. Mit zunehmender Beruhigung beruhigte sich auch wieder der Entdeckertrieb der Katze und nach einer gewissen Eingewöhnung, etwa die Zeit, die ich brauchte um vor der neuen Haustür in die richtige Richtung abzubiegen, war alles wieder ganz normal. Ein bisschen schlechtes Gewissen ist geblieben, dass wir dem Kätzchen nicht jeden Tag so eine Aufregung bieten können. Nun zieht es eben in den Ferien zu Freunden um – das ist auch was wert.

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *