(Werbe-) Partnerprogramme – Blognutzer

(Werbe-) Partnerprogramme

Programme wie Amazon, Superclix und Affilinet, darauf beziehen sich unsere Erfahrungen, daneben Adsense. Adsense liefert passende oder weniger passende Anzeigen in ein frei wählbares Anzeigenformat. Rund 20 Flächen in Querformat, Hochformat oder Quadrat werden angeboten, Sie bestimmen die Form und, wenn Sie wollen auch Rahmen, Hintergrund oder Linkfarben. Etwas ausführlicher muss man sich mit den Affiliate Partnerprogrammen beschäftigen. Hier können Sie selbst entscheiden, welchen Werbepartner Sie wählen.

Affiliate Programm Affili.net: Große Auswahl, Anmeldungen, theoretisch Produktanzeigen

Ein Vorteil ist die hohe Zahl attraktiver Werbeprogramme. Die Partner stellen Werbemittel in unterschiedlicher Zahl und Qualität zur Verfügung. Beispielsweise wollten wir einen Partner für Lehrergeschenke in Schokolade. Mit dem Suchwort Schokolade erscheinen rund 15 Werbepartner, die man schnell und unkompliziert durchschauen kann. Einen Werbebanner mit dem Hinweis individuelle Schokoladengeschenke war zu finden. Nun heißt es sich bei diesem Werbepartner zu bewerben und zu warten, ob und wann man freigeschaltet wird. Das dauert häufig lange und es gibt auch zahlreiche Ablehnungen. Es kommen auch Stornierungen der Partnerschaften vor. Angeboten werden theoretisch auch selbst erstellbare Produktlinks. Leider funktionierte dieses Special noch nicht.

Affiliate Programm Superclix: Unkompliziert, wenige aber spezielle Partner

Sehr komfortabel ist die Möglichkeit sich die Werbecodes auch ohne Einloggen zu holen. Der größte Vorteil allerdings im Programm ist, dass Sie sich für die Partnerschaften meistens nicht anmelden müssen. Einfach loslegen. Die Zahl der Partnerschaften ist begrenzt. Für uns war wichtig, dass es Werbethemen zum Thema Bauen und Wohnen gibt. Abmelden allerdings ist nicht zu finden im Backend. In den AGBs werden sogar kräftige Zahlungen angekündigt, sollte man nach Vertragskündigung noch einen Trackingcode vergessen haben.

Amazon: Der Profi

Der absolute Profi als Werbepartner ist Amazon. Produktanzeigen sind in sekundenschnelle und in verschiedensten Formaten erstellt, als Einzelprodukt, als Produktkarusell, Liste und vielerlei mehr. Sie wählen Rahmen, Schriftformate und Größe frei.

Provision Clicks, Leads, Sales

Adsense bezahlt nach Clicks, je nach Werbepartner wenig oder mehr. Amazon hat eine geringe Provisionshöhe von Anfangs 5% pro Verkauf, die auch noch gedeckelt ist auf einen Maximalbetrag von 10 Euro. Bei den anderen Partnerprogrammen können Sie in der Regel mit mehr Prozenten rechnen. Die Vergütungsmodelle reichen von Vergütung pro Click, pro Anmeldung auf einer Newsletterliste, Anforderung von Katalogen oder ähnliches (Lead) oder pro Verkauf (Sale). Die Werbepartner bieten unterschiedlichste Varianten aus denen Sie das passende heraussuchen können.

WERBUNG

3 Kommentare

  1. blognutzerin sagt:

    Hallo,
    Ich habe gerade Ihre Website … besucht und finde sie großartig! Mein Name ist Marc und ich arbeite für eine Online-Agentur, deren Kunden sich vorallem mit den Themen Inneneinrichtung und Sport beschäftigen. Ich würde gerne einige Inhalte auf Ihrer Website sponsern. Die erste Möglichkeit wäre, Sie für das Verklinken unseres Kunden innerhalb eines bestehenden Artikel zu bezahlen. Alternativ könnte auch ich einen neuen Artikel für Ihren blog verfassen, natürlich passend zu dem Inhalt Ihrer Seite, und Sie für dessen Veröffentlichung bezahlen. Wenn möglich, würde ich zudem ein Bild aus dem Katalog unserer Kunden verlinken. Sollten Sie lieber selbst einen Artikel mit entsprechender Verlinkung schreiben wollen, könnte ich Ihnen auch einen etwas höheren Betrag anbieten.
    Wenn Sie wollen, können wir dies und andere Details auch gerne am Telefon besprechen,
    Bitte lassen Sie mich wissen, ob Sie Interesse an einer Zusammenarbeit hätten.
    Mit freundlichen Grüßen
    Marc …

    • blognutzerin sagt:

      Im Internet ist nachzulesen, dass Diese Form der Anfrage wohl recht breit getreut wurde. Einfach mal einen Satz in Anführungszeichen setzten und über die Suchmaschine schicken.

  2. Mark sagt:

    Hallo

    Affilli-Net hat für mich zum einen das beste Angebot an potentiellen Partnern, leider aber auch die bescheidenste Bedienung. Allein dafür, dass man für jede Website einen eigenen Account anlegen muss und getrennte Statistiken hat, scheint vorzeitlich. Mit Amazon habe ich die besten Erfahrungen. Viele Kunden vertrauen dem Giganten und haben bereits ein Login dort.

    Gruss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *