Zeitplanung zur Badplanung – Blognutzer

Zeitplanung zur Badplanung

Soviele Monate vor dem Einzug sollten Sie sich folgenden Themen widmen:

4 Monate

Wir hatten die Wahl zwischen speziellen Bäderfirmen oder Sanitärfirmen.
Die Sanitärfirmen empfahlen stets den Gang durch eine bestimmte Bäderausstellung. Hier sind sie als Handwerksbetriebe gelistet. Der Ablauf sollte wohl folgendermaßen sein: Sie besuchen die spezielle Badausstellung. Sie finden Ihr Traumbad. Sie lassen sich von der Keramik über die Armaturen bis zu den Kacheln jedes Detail heraussuchen. Diese Liste geht dann an den Handwerker und der baut das dann ein. Ein Problem taucht auf, wenn Sie nicht fündig werden in der Badausstellung. Dann können Sie mit der Sanitärfirma versuchen alles einzeln zu verhandeln.
Die Bäderfirma punktete mit der Verschränkung aller Gewerke. Allerdings war hier das Aussuchen der Produkte auf Kataloge beschränkt. Lesen Sie hierzu auch: Ein neues Bad, was muß ich tun?

Firmenwechsel

Warum haben wir soviele Firmen ausprobiert? Eine Firma baute uns einfach eine Mischbatterie ein. Als wir dann unsere Armaturen benannten hieß es plötzlich, das geht nicht, sie haben nur noch die Firma XY zur Auswahl. Ebenso bei der Toilettentechnik, ohne Alternativbenennung hatten wir plötzlich eine vorgemauerte Markenspülung natürlich mit Markendrückerplatte. Zudem hat uns diese Firma einen Badewanneneinlauf installiert ohne zu erwähnen, dass dies auch über die Badewanne direkt möglich gewesen wäre. Diese Firma hatte die gewünschte Badewanne nicht, die andere die gewünschte Toilette obwohl es diese (Marken-)Produkte gibt. Das Vertrauen schwand. Und so hangelten wir uns durch die Badherstellung.

3 Monate

Etwas getrennt ist das Thema Kacheln. in unserem Raum gibt es diverse Kachelausstellungen. Hier haben Sie die Chance aus einer breiteren Auswahl fündig zu werden. Hierhin gehört auch das Thema Silikonfarbe und Abschlußleisten. Kacheln haben teilweise lange Lieferzeiten. Bei unseren waren es 6 Wochen.
Empfohlen wird 10-15% Verschnitt mitzubestellen. In unserem Fall brauchten wir deutlich mehr.

1 Monat

Das Thema Heizung war bei uns je nach Technik bei der Sanitärfima aufgehoben. Sie sind in der Lage Heizungsrohre zu versetzten, Heizkörper zu ersetzten. Die elektische Fußbodenheizung hingegen hat der Elektriker gesetzt. Noch nicht gesetzt haben wir die geplante Infrarotheizung.

-2 Monate

Wir haben es geschafft bei Einzug ein Bad im Funktionszustand zu haben, die Toilette ging, der Duschschlauch war dran. Das zweite Bad wurde mit Plastikplanen von den Wohnräumen getrennt und erst 2 Monate später fertiggestellt. Hier müssten Sie auf die Monate jeweils nochmal 2 Monate
draufrechnen.

-3 Monate

Eine nicht unerhebliche Zeit haben wir noch nach dem Einzug in das funktionierende Bad gesteckt. Die wechselnden Firmen hatten zumindest den Vorteil, dass wir inzwischen den Bädermarkt ganz gut kannten und uns nun selbstständig um die vor allem optische Fertigstellung kümmern konnten. Wir bestellten eine neue Rosette und suchten uns in aller Ruhe ergänzende Armaturen, alles sehr günstige Markenprodukte aus dem Ersatzteilhandel.

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *